Versand per DHL
gegründet 2003
Sicheres Einkaufen & Bezahlen
Hotline +49 (0) 541 50 68 195

Prostata-Krebs durch Antibabypille

Für Prostatakrebs bei Männern sind offenbar Wirkstoffe der Antibabypille eine Ursache. Wie das Männer-Lifestylemagazins »Men‘s Health« in der Februar-Ausgabe berichtet, sind Wissenschaftler der Universität von Toronto durch eine Auswertung von Daten der Vereinten Nationen auf diese erstaunliche Erkenntnis gekommen. In Ländern, wo hauptsächlich mit der Pille verhütet wird, würden danach Männer deutlich häufiger an Prostatakrebs erkranken als in anderen Nationen. Die Forscher vermuten, dass die in der Antibabypille enthaltenen Hormone über den Urin der Frauen ins Abwasser und so letztlich wieder ins Trinkwasser gelangen. Im männlichen Körper begünstigen sie dann die Krebsentwicklung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.