Versand per DHL
gegründet 2003
Sicheres Einkaufen & Bezahlen
Hotline +49 (0) 541 50 68 195

Medizincocktail

Synthetische Medikamente sind ein fester Bestandteil unseres Alltags. In Deutschland werden jährlich zirka 33.000 Tonnen Arzneien verbraucht. Der Mensch scheidet jedoch bis zu 95 Prozent der Wirkstoffe wieder aus; 4.000 Tonnen Heilmittel landen jedes Jahr ungenutzt in der Toilette. Zusammen mit Medikamentenresten aus Krankenhäusern, pharmazeutischer Forschung und Produktion gelangen sie über das Abwasser in kommunale Kläranlagen. 

Die Langzeitwirkung bei lebenslanger Aufnahme sowie bei Kindern oder Schwangeren sind noch nicht erforscht. Vermutet wird unter anderem ein Zusammenhang zwischen hormonell wirkenden Spuren im Trinkwasser und der sinkenden Spermienzahl bei Männern. Bewiesen werden konnte ein solcher Zusammenhang bislang nur bei der Östrogene der Antibabypille ausgelöst Verweiblichung männlicher Fische.

Als sichere Lösung für Zuhause sollten Verbraucher auf Wasserfiltergeräte mit Aktivkohlefilter (z.B.Carbonit) zurückgreifen. Aktivkohlefilter arbeiten ohne Chemie und filtern neben Medikamentenrückständen auch Schwermetalle, Bakterien oder Pestizide.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.