Versand per DHL
gegründet 2003
Sicheres Einkaufen & Bezahlen
Hotline +49 (0) 541 50 68 195

Legionellen-Gefahr

Bis zum 31. Dezember 2013 müssen Vermieter eine erste Wasser­untersuchung auf Legionellen durchgeführt haben. Diese gesetzlich festgelegte Prüfungspflicht wurde mit der Neuregelung der Trinkwasserverordnung 2011 für die Wohnungswirtschaft vereinbart. Vermieter sollten dieser Verpflichtung frühzeitig nachkommen, da sonst Bußgelder vom Gesundheitsamt drohen. Die Gefahr zu erkranken, ist nicht zu unterschätzen: Laut Robert Koch Institut (RKI) wurden 2012 insgesamt 649 Legionellose Erkrankungen gemeldet, die auf Infektion durch Legionellen zurückzuführen sind. 

Legionellen gelangen durch die Atmung in Form von vernebeltem Wasser in die Lunge, beispielsweise beim Duschen. Die dadurch ausgelöste schwere Lungenentzündung kann zum Tod führen. Im Jahr 2011 zählte das RKI 30 Todesfälle. Die Gründe für eine Überschreitung des zulässigen Höchstwerts für Legionellen liegen nicht in der Wasserqualität sondern in den Leitungssystemen. Ursachen können bautechnische Mängel, Fehler beim Betrieb der Anlage oder unregelmäßige Nutzung sein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.